(Stand:31.12.10)


1892 - 1950, 1951 - 1990, 1991 - 2000, 2001 - 2002, 2003 - 2004, 2005 - 2006,

2007 - 2008, 2009 - 2010, 2011 - 2012, 2013 - 2014, 2015 - 2016, 2017 - 2018


Geschichte 1951 - 1990:

1951
Von der Nachkriegszeit an bis heute hat der MGV an vielen Jubiläen, Freundschaftssingen und sonstigen Veranstaltungen teilgenommen und auch viele eigene Jubiläen durchgeführt. Der Chor hatte teilweise eine Singstärke von 40 bis 50 Sängern. nachfolgend einige Höhepunkte:
Anschreiben DAS Urkunde Borchert

1952
Anlässlich des 60. Jubiläums wurde der ehemalige langjährige Vorsitzende Louis Borchert zum Ehrenmitglied unseres Chores ernannt. Hier das zugehörige Anschreiben des DAS e.V.

Umzug 1952, 60jahrfeier MGV Lödingsen

1962
Am 1. September wurde im Gasthaus Buhre in Lödingsen der 70. Geburtstag des MGV mit einigen Nachbarvereinen und den Lödingsern im Saal des Gasthauses Buhre begangen.

1972
Am 14.10.72 beging der MGV im Nachbarort Erbsen auf dem gut besuchten Saal des Gasthauses Raub die 80jahrfeier mit Gastverein Hardegsen unter der Leitung von Walter Böhme.

1982
Vom 14. bis 16. Mai wurde in der Sporthalle Lödngsen der 90. Geburtstag zünftig gefeiert. Viele Gastchöre aus unserem Chorkreis Göttingen-Northeim waren zur Gratulation gekommen und auch die Lödingser waren an allen 3 Tagen gut vertreten.

1985
8 Vereine waren in der Sporthalle Lödingsen im November beim MGV zu Besuch. Die sehr guten Darbietungen wurden allerdings nur von wenigen Lödingsern gehört. Die Sänger blieben weitgehend unter sich.

1989
Auf Anregung vom 1.V. Norbert Hille wurde die Vereinsfahne anlässlich der anstehenden 1000jahrfeier mit großem Aufwand durch Spenden und Eigenmittel für 4.000 DM bei der Karlsruher Fahnenfabrik restauriert und erstrahlt seitdem wieder in neuem Glanz.

1990
nahm unser Verein an diversen Veranstaltungen im Rahmen der 1000-Jahr-Feierlichkeiten Lödingsen / Adelebsen teil. Z.B. am über 3km langen Umzug in historischen Kostümen von Lödingsen nach Adelebsen, den ersten gemeinsamen Auftritten mit dem MGV von 1842 Adelebsen und das Aufnehmen einer Cassette mit allen Musikgruppen und Chören im Flecken Adelebsen.

Anmerkungen:
Leider ist die Mitgliederzahl der Aktiven in der Zeit von 1965 bis heute kontinuierlich gesunken und hat sich jetzt bei nur 14 aktiven Sängern eingependelt. Der jüngste Aktive im Verein ist der jetzige Vorsitzende Dirk von Minden, der junge Sängernachwuchs ist also mehr oder weniger ausgeblieben. Das heißt, um noch einigermaßen guten Gesang zu bieten, mussten die Sänger möglichst bei jeder Probe und bei jedem Auftritt da sein. Liedervater Arno Krull führt seit Jahrzehnten genau Buch über die Anwesenheit, damit die besonders Eifrigen in der JHV auch mal gelobt werden konnten. Die geringe Zahl der Lödingser Sänger konnte ab 1990 durch gemeinsame Auftritte mit dem Männergesangverein Weende (Göttingen), der gleiche Probleme hatte, kompensiert werden. Daraus entstand 2001 die Chorgemeinschaft Lödingsen/Weende (LöWe) und 2006 kam noch der MGV Adelebsen hinzu und bis heute ist "AdeLöWe" mit rund 30 aktiven Sängern aus dem kulturellen Leben des Flecken Adelebsen nicht wegzudenken
.

Die Mitgliederzahl des "Männerchores" liegt 2010 bei 40 Personen. In dieser Zahl sind auch die fördernden Chormitglieder enthalten, ohne die der Chor nicht "flüssig" und überlebensfähig wäre. Auch auf unsere langjährigen weiblichen Vereinsmitglieder sind wir stolz, die Ehrung von Chorleiter Walter Böhme, 1976, Zum Krug, Lödingsensich, obwohl bis Ende 2009 im Verein nur "Männersang" gepflegt wurde, bei uns sehr wohlfühlen. Durch den Frauenchor mit 45 aktiven Damen und den Kinderchor sind wir nun mit über 90 Mitgliedern einer der stärksten Vereine im Ort.

Vorsitzende des Vereins waren - soweit bekannt - bis heute: Wilhelm Buhre (1892-?), Luis Borchert (um 1920-?, Ehrenmitglied) Gustav Buhre ( 1947-49, 51-53), Heinz Buhre (1949-51, 54, 70-72) Willi Freiboth (1954-58), Berthold Kleinschmidt I (1958-63), Gottfried Borchert (1963-70), Harald Betzold (1972-88) und Norbert Hille (1988-2008) und derzeit Dirk von Minden (ab 2008).

Lehrer Merl dirigierte 1947 und Heinrich Schöneseifer von 1948-55. Danach leitete Chorleiter Walter Böhme aus Weende von 1955-82 unseren Chor (Ehrung 1976, siehe Foto) und ist wegen seines unermüdlichen Einsatzes zum Ehrenmitglied des MGV ernannt worden. Musikpädagoge Joachim Weiske brachte von 82-87 den Chor auf einen musikalischen Höchststand und Chorleiter Hans Friedrich war von1988 bis Ende 2000 mit vollem Elan dabei und sorgte dafür, daß der MGV meistens die richtigen Töne fand, seit 2001 gibt unser heimischer Chorleiter und "Minnesänger" Holger Schäfer den Ton an - und die Leistungen des Chores sind hörenswert und werden bei Wertungssingen sehr gelobt!


1892 - 1950, 1951 - 1990, 1991 - 2000, 2001 - 2002, 2003 - 2004, 2005 - 2006,

2007 - 2008, 2009 - 2010, 2011 - 2012, 2013 - 2014, 2015 - 2016, 2017 - 2018